Therapieformen für den Menschen

Therapieformen für den Menschen sind:

  • Reiki
  • Kristallheilung
  • Metamorphische Methode
  • Energetisierende Massagen
  • Ohrakupunktur
  • Dorn-Breuss-Therapie
  • Energetische Beckenschiefstandkorrektur

Was ist Ohrakupunktur?

Ohrakupunktur ist eine eigenständige, schnellwirksame und effektive Reflexzonentherapie. Sie wirkt bei akuten Erkrankungen, besonders bei Schmerzen als Soforthilfe und unterstützt den Heilungsprozess bei chronischen Erkrankungen.

Ohrakupunktur ist ein geeignetes Verfahren zur Unterstützung bei der Suchtbehandlung und bei Störungen des psychisch-emotionalen Gleichgewichtes.

Des Weiteren kann man mit Ohrakupunktur Störfelder diagnostizieren und somit Therapiehindernisse aufspüren.

Wirbelsäulen- & Gelenktherapie nach Dorn

Mit dieser sanften und wirkungsvollen Heilweise lassen sich Wirbel- und Gelenkfehlstellungen wieder in ihre physiologische Position bringen. Gleichzeitig werden Folgen der Fehlstellungen wie Migräne, Tinnitus, Muskelverspannungen, Gleigewichtsstörungen, Sehstörungen, aber auch Organische Beschwerden wie Herzprobleme, Magen-, Darmbeschwerden, Gallenleiden positiv beeinflusst und beseitigt.

Die Basis dieser Therapie knüpft an die bei vielen Menschen vorliegende Beinlängendifferenz an, die weitreichende Folgen für Hüfte, Becken und Wirbelsäule hat.

Massage nach Breuss

Diese sanfte Massage kann viele Bandscheibenleiden und Wirbelsäulenprobleme lösen.

Sie leitet die Regeneration von unterversorgten Bandscheiben ein und ist der Schlüssel zur Lösung vieler Probleme im Bewegungsapparat.

Die Massage nach Breuss ist sehr gut mit der Wirbelsäulentherapie nach Dorn kombinierbar.

Was ist Blutegeltherapie?

Die Wirksamkeit von Blutegeln beruht zum einen auf dem Prinzip eines Aderlasses und zum anderen auf den medizinisch wirksamen Bestandteilen des Blutegelspeichels.

Indikationen für eine Blutegeltherapie sind u.a. Venenerkrankungen, Gelenkarthrosen, Rheumatische Erkrankungen, Tendovaginitis, Otitis media, Hämatome, Abzesse und Durchblutungsstörungen.

Was bewirken Schröpfen und Schröpfkopfmassage?

Schröpfen und Schröpfkopfmassage bewirken über Reflexbögen zwischen Haut und Organen eine regulierende Anregung auf den gesamten Organismus, wodurch Heilungsprozesse positiv beeinflusst werden können. Außerdem sorgen sie für eine stärkere Durchblutung.

Da durch Schröpfen eine Krankheit deutlich verbessert und eine Störung bis zum Normalen hin verändert werden kann, handelt es sich beim Schröpfen um eine Umstimmungstherapie. Einsatzgebiete für Schröpfen und Schröpfkopfmassage sind u.a. Atemwegserkrankungen, chronische Erkrankungen, Neuralgien, Muskelverspannungen und Störfelder.